Warum muss man Milchzähne behandeln? (Dr. Birte Habedank)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum muss man Milchzähne behandeln, die fallen doch sowieso raus?

Milchzähne sind ganz wichtig. Man vergisst immer, dass es bei Milchzähnen zwei Wechselgebissphasen gibt. Die erste beginnt im sechsten Lebensjahr, da wechseln die ganzen Schneidezähne vorne.

Dann haben wir eine lange Pause und dann geht es erst wieder so im neunten, zehnten Lebensjahr los, dass die Eckzähne und die Backenzähne wechseln. Die sind besonders wichtig, die brauchen wir nicht nur zum Kauen, sondern die haben auch eine Platzhaltefunktion für die Zähne, die später kommen. Dieser Platz wird gebraucht. Deswegen ist es ganz wichtig, dass wir uns die Zähne lang erhalten, dass wir dort in den Zahnzwischenräumen keine Karies wachsen lassen, die kann nämlich auch auf die später kommenden, bleibenden Zähne, die so langsamen im hinteren Bereich wachsen ab dem sechsten Lebensjahr, übergehen und deswegen ist es so wichtig, dass man schon frühzeitig Karies behandelt, um lange den Wert der Zähne aufrechtzuerhalten.

Wollen Sie mit Kinderzahnärztin Dr. Birte Habedank Kontakt aufnehmen? Klicken Sie hier: http://www.ku64.de/das-team/zahnaerzte/kinderzahnaerztin-birte-berding.html

Mehr Gesundheitsvideos gibt es werbefrei auf http://www.arztwissen.tv