Warum kieferorthopädische Behandlung? (Dr. Isabella Piekos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine kieferorthopädische Behandlung ist keine ästhetische Behandlung. Schön ist natürlich, dass danach auch ein schönes Lächeln entsteht und dass die Zähne gerade stehen. Letztendlich ist es so, dass eng stehende Zähne dazu führen können, dass mehr Karies und Zahnfleischentzündungen entstehen. Es kann zu einer Überbelastung der Zähne kommen, sprich der Zahn kann sich lockern und fällt frühzeitig raus. Ein anderer Grund ist auch, dass das Kiefergelenk stark belastet wird durch die falsch stehenden Zähne. Kauen ist nicht mehr als Mahlbewegung zu erkennen, sondern ist eine Hackbewegung.

Der Kiefer wächst asymmetrisch in der Jugend oder im Kindesalter und dadurch wird ein Kiefergelenk stärker belastet. Die Folge sind Schmerzen auch im Kiefergelenk. Eine kieferorthopädische Behandlung ist keine rein ästhetische Behandlung, sondern sie ist dafür da, um ihre Zähne lange zu erhalten, gesund zu erhalten damit sie lange Freude damit haben und gut kauen können.

Wollen Sie mit Dr. Isabelle Piekos Kontakt aufnehmen? Klicken Sie hier: http://www.ku64.de/das-team/zahnaerzte/kieferorthopaedin-isabella-piekos.html

Mehr Gesundheitsvideos gibt es werbefrei auf http://www.arztwissen.tv