Schienenbehandlung: Welche Vorteile gegenüber einer festen Zahnspange? (Dr. Isabella Piekos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Schienenbehandlung ist eine fast unsichtbare Zahnbehandlung, aber auch hier benötigen wir Hilfsmittel, um die Zahnstellung zu korrigieren.

So werden auf der Außenseite der Zähne kleine Verstärkungspunkte geklebt oder der Patient muss Gummizüge einhängen, von oben nach unten, um eine bestimmte Kraft nochmal zu verstärken. Es gibt unterschiedliche Firmen, die unterschiedliche Schienen produzieren. Es gibt Schienenbehandlungen, da muss man die Schiene alle zwei Wochen wechseln, bei anderen Firmen läuft das auch anders. Das Prozedere ist letztendlich immer das Gleiche, beziehungsweise der Zahn bewegt sich in diese Schiene wie in so ein Förmchen. Es wird Platz geschaffen für den Zahn, für die Zahnbewegung und dort hineinbewegt sich der Zahn. Die Schienenbehandlung ist eine fast unsichtbare, kieferorthopädische Behandlung.

Die Vorteile davon liegen klar auf der Hand. Sie können die Schiene entfernen ganz gewohnt, Zähne putzen, die Schiene wird wieder eingesetzt. Beim Essen wird die Schiene herausgenommen, Sie können ganz normal kauen und nach dem Zähneputzen die Schiene wieder einsetzen. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass die kieferorthopädische Behandlung fast unsichtbar stattfindet. Kaum jemand bemerkt, dass Sie eine Zahnspange tragen.

Wollen Sie mit Dr. Isabelle Piekos Kontakt aufnehmen? Klicken Sie hier: http://www.ku64.de/das-team/zahnaerzte/kieferorthopaedin-isabella-piekos.html

Mehr Gesundheitsvideos gibt es werbefrei auf http://www.arztwissen.tv