Mit den Frontzähnen unzufrieden, was kann ich tun? (Dr. Svetla Kosarev)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn es die Zahnfarbe ist, dann können wir die natürlich ändern. Es lässt sich zum einen machen in der Praxis machen mit Officebleaching. Das heißt, Sie kommen zu dem Termin und in ein, zwei Stunden hellen wir Ihre Zähne richtig auf.

Oder Sie können das Gleiche auch mit Schienen erreichen über einen längeren Zeitraum. Auch für einen Auffrischungseffekt können Sie das nutzen, die Schienen haben Sie dann bereits zu Hause.
Wenn es nicht die Zahnfarbe ist, sondern Sie z.B. alte Füllungen stören, würden wir diese austauschen und dann haben Sie ein ganz tolles Ergebnis. Alte Füllungen können unglaublich unästhetisch aussehen.

Wenn Sie alte Krone haben, die Sie stören, kann man die selbstverständlich auch austauschen. Alte Kronen haben häufig Metallränder, die dunkel durchscheinen. Das wirkt unästhetisch und schimmert grau unter dem Zahnfleisch hervor. Später einmal, wenn das Zahnfleisch sogar zurückgeht im Alter, haben Sie das Gefühl, dass diese schwarzen Ränder richtig durchscheinen und ganz sichtbar werden. Das ist ästhetisch nicht akzeptabel. Da haben wir sehr schöne Möglichkeiten mit Vollkeramikkronen zu arbeiten.

Sind Sie mit der Zahnstellung unzufrieden, können wir durch Kieferorthopädie eine kausale Therapie anbieten. Das heißt, durch unsichtbare Zahnspangen, feste Zahnspangen oder auch herausnehmbare Zahnspangen die Zähne in die Position bewegen wie es ästhetisch und funktionell für Sie sinnvoll ist. Eine sehr angenehme Behandlungsmethode sind die unsichtbaren Zahnspangen. Die nennen sich Invisaligne. Da tragen die Patienten durchsichtige Schienen und bewegen die Zähne damit in die richtige Position. Für andere Patienten bieten sich aber auch festsitzende Zahnspangen an. Das sind feste Brackets, von außen oder von innen geklebt. Das sind diese kleinen dunklen oder hellen Punkte. Die haben Sie sicher schon mal bei Kindern gesehen. Die tragen aber auch immer mehr Erwachsene. Und zuallerletzt gibt es auch herausnehmbare Zahnspangen. Bei sehr kleinen Zahnbewegungen bietet sich das auch an.

Mehr Informationen und Kontakt zu Zahnärztin Svetla Kosarev: http://www.ku64.de/das-team/zahnaerzte/zahnaerztin-svetla-kosarev.html

Mehr Gesundheitsvideos, kostenlos und werbefrei unter http://www.arztwissen.tv