AGEON Test – Untersuchung der kognitiven Leistungsfähigkeit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Gesundheitsvideos werbefrei auf http://www.arztwissen.tv

Wir führen jetzt bei ihnen den Age-On-Test durch. dabei handelt es sich um einen Test, der Ihren kognitive Leistung Kuriere kognitiver Leistungen testen soll. Dazu gehört ihre Denkfähigkeit; ihre Reaktionsfähigkeit wird getestet und auch ihre Konzentrationsfähigkeit.

Das Gerät führt den Test selbständig durch. Das heißt, es führt Sie durch durch den Test, sodass Sie ihn selbstständig durchführen können in unserer Abwesenheit.

Das Gerät wird ihnen alle Dinge, die Sie zu tun haben sagen , so dass Sie alle Zeit der Welt haben, den Test durchzuführen. Das gerät ist genau so konzipiert, dass es für jedermann möglich ist den Test selbständig durchzuführen.

Das Gerät erlaubt es Ihnen, die einzelnen Tests so oft durchzuführen, bis sie glauben, dass Sie sie gut durchgeführt haben. Dann drücken sie auf Wertung um ihr Ergebnis zu erhalten.

Der Test dauert ungefähr eine halbe bis Dreiviertel Stunde .

Mir liegt jetzt hier die aktuelle Auswertung ihrer Age-on-Untersuchung vor.

Und die gute Nachricht ist: Sie sind im altersgemäßen Vergleich geistig wirklich fit. Ihre kognitive Leistungsfähigkeit zeigt hervorragende Ergebnisse, und Sie sind insbesondere in der Reaktionsfähigkeit ihren Altersgenossen eindeutig überlegen.

Die Age-on-Untersuchung hat nicht direkt etwas mit dem Herzen zu tun, sondern nur indirekt. Wenn Sie zu uns kommen mit einer Bluthochdruck-Erkrankung und gleichzeitig berichten, dass ihre Konzentrationsfähigkeit und ihre Merkfähigkeiten nachgelassen haben, dann könnte das aber damit zusammenhängen, dass Sie aufgrund eines langjährigen Bluthochdrucks bereits eine leicht nachlassende Gehirnfunktion haben. Denn unser Gehirn leidet unter dem hohen Blutdruck nicht nur in Form der ihnen sicherer bekannten akuten Erkrankungen wie Schlaganfall oder Gehirnblutung. Es gibt auch die Möglichkeit, dass es einfach aufgrund des langjährigen Druckes einfach in seiner Funktion nachlässt.

Das bedeutet für Sie, dass Sie feststellen, dass Sie sich nicht mehr so konzentrieren können und vor allem die Merkfähigkeiten im Alltag nachlässt. Und Sie werden dann unter Umständen einen Arzt aufsuchen und sagen: „Ich kann mir so viele Sachen nicht mehr merken , ich vergesse schon so vieles. Könnte es sein, dass ich dement werde?“ Um in diesem Falle vergleichbare Messdaten erheben zu können, führen wir eine Age-on-Untersuchung bei Ihnen durch .

Inhalt erstellt: 29.08.2013
letzte Aktualisierung/Aktualitätsprüfung: 29.08.2013

Mehr Gesundheitsvideos werbefrei auf http://www.arztwissen.tv