Warum schadet ein permanet offener Mund der Entwicklung des Gebiss?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Gesundheitsvideos auf http://www.arztwissen.tv

Bei einem permanent offenem Mund fehlt den Zähnen der Lippendruck. Durch den Lippendruck werden die Zähne durch ein Gleichgewicht zwischen Zunge und Lippen im Mund gehalten. Wenn die Lippen immer auf sind, der Patient also auch durch den Mund atmet , kommt es dazu, dass die oberen Schneidezähne nach vorne wachsen, weil der Lippendruck fehlt.

Die Kinder sollen ja auch durch die Nase atmen, denn in der Nase befinden sich kleine Härchen und kleine Drüsen, die Luft filtern; so sind die Kinder nicht zu häufig erkältet . Wir testen bei der Beratung, ob das Kind in der Lage ist durch die Nase Luft zu bekommen. Wenn das nicht der Fall ist, schicken weil die Patienten zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt. Dieser wird dann eventuell vorhandene Polypen entfernen.

Wenn allerdings das Kind gut Luft bekommen durch die Nase und der Lippendruck aber im Prinzip zu schwach ist, empfehlen wir dem Kind Lippengymnastik. Das muss es dreimal am Tag fünf Minuten machen. In der Regel ist es so, wenn das Kind dann wieder normal durch die Nase atmet, können sich die Zähne entsprechend entwickeln und die Schneidezähne können auch nicht mehr nach vorne wachsen.