Rotwein gut fürs Herz – Stimmt das?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Gesundheitsvideos auf http://www.arztwissen.tv

Stimmt es, dass ein Glas Rotwein am Tag gut ist für das Herz?

Dr.med. Helga Gramann:

Gesundheitsbehörden und verschiedene Ernährungsexperten würden sich wahrscheinlich zurückhalten mit einer generellen Empfehlung. Es ist aber heute nachgewiesen, dass Menschen, die vielleicht schon ihr Leben lang, regelmäßig, maßvoll Alkohol konsumiert haben, wie zum Beispiel auch Rotwein, länger leben und weniger Herzkreislauferkrankungen haben.

Wie ist das zu erklären? Wenn wir uns die mediterrane Kost, die traditionelle Mittelmeerküche anschauen, dann ist es in diesen Kulturen, also bei den Griechen, den Italienern und den Franzosen, schon immer so gewesen, dass zu einer guten Mahlzeit ein Gläschen Wein gehörte. Das hat man untersucht und sich angeschaut, welche positiven Effekte der Alkohol auf bestimmte körperliche Vorgänge hat und hat insbesondere beim Rotwein eine besondere gesundheitsförderliche Wirkung festgestellt. Das liegt daran, dass der Rotwein die bestimmten flüchtigen Aromastoffe, die sogenannten Polyphenole hat. Genannt sei hier das Resveratrol als der wichtigste Vertreter. Das ist ein Stoff, der in den Schalen und Kernen von blauen Trauben, die ja zu Rotwein verarbeitet werden, vorkommt.
Hier sind die positiven Effekte auf Gesundheit und Überleben im Vergleich zu Alkohol abstinent lebenden Personen und natürlich auch Menschen, die sehr viel Alkohol konsumieren nachgewiesen worden. Deswegen ist es natürlich zu empfehlen, wenn Sie ein Weintrinker sind und das immer schon gern getan haben, dass Sie weiterhin Ihr Gläschen Rotwein zum Abendessen trinken. Aber dann bitteschön genau in dieser Kombination, in der rechten Art, in der rechten Einbindung in Ihre Mahlzeit, und dann sich auch an das Maaß haltend, das allgemein empfohlen wird. Konkret bedeutet das, dass Sie allein als Mann nicht mehr als zwei Gläser Rotwein am Abend trinken und als Frau darf es etwas weniger sein und wenn Sie paarweise trinken kann eine Flasche von 0,7 Litern in einem Verhältnis von 0,4 für den Mann und 0,3 für die Frau zugeteilt, sehr gesundheitsförderlich sein.