Arthrose – Was steckt dahinter?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Gesundheitsvideos auf http://www.arztwissen.tv

Arthrose – Was steckt dahinter?

Dr. med. Martin Rinio:

Die Arthrose lässt sich ganz einfach als Verschleißerkrankung eines Gelenks umschreiben. Sie dürfen sich vorstellen, dass das Gelenk an der Oberfläche mit einem Knorpel ausgekleidet ist. Dieser Knorpel ermöglicht uns eine sehr schöne Beweglichkeit im Gelenk und dieser geht bei der Arthrose mit der Zeit verloren. Er bricht an seiner Oberfläche auf und wird mit der Zeit dünner bis irgendwann der Knochen freiliegt. Zu diesem Zeitpunkt ist die Gelenkschmiere verloren gegangen und der Knochen reibt aufeinander, was dann Schmerzen verursachen kann. Dieser Abrieb, der dann im Gelenk entsteht, kann zur Entzündung der Gelenkinnenhaut führen, was letztendlich zur Entstehung von Schmerz oder auch Dauerschmerz führt.

Ein typisches Zeichen ist der morgendliche Einlaufschmerz, das heißt. nach längeren Ruhephasen sind die ersten Bewegungsabläufe im Gelenk schmerzhaft und wenn das Gelenk wieder über Schmiere verfügt, verringert sich dieser Schmerz.

Die Ursachen der Arthrose-Entstehung sind sehr vielfältig. Wir gehen heute von einer angeborenen Prädisposition aus, das heißt es gibt anscheinend eine Veranlagung, weshalb bei dem Einen Arthrose entsteht bei dem Anderen nicht. Das hängt mit der Gewebequalität zusammen, wenn wir das so umgangssprachlich ausdrücken wollen. Zum anderen spielt die Belastung eine Rolle, das heißt bei extremen Fehlstellungen am Knie, wie zum Beispiel dem X- oder O-Bein, kommt es zur Belastung des einen Gelenkanteils und zur Entlastung eines anderen Gelenkanteils, so dass in dem belasteten Teil durch die mechanische Beanspruchung ein größerer Abrieb und Verschleiß entstehen kann.

Eine weitere Ursache für die Entstehung einer Arthrose kann ein Unfall sein. Wenn der Knorpel einen Schlag abbekommen hat, kann an dieser Stelle ein defekt im Knorpel entstehen, der sich dann letztendlich ausbreitet, größer wird und das ganze Gelenk erfassen kann.

Noch eine Ursache von Arthrose-Entstehung kennen wir am Hüftgelenk mit dem Phänomen des Impingements. Was ist ein Impingement? Es bezeichnet ein Anschlagsphänomen. Welche beiden Flächen kommen hierbei in Kontakt?

Auf der einen Seite haben wir die Pfanne, die im Becken integriert ist und auf der anderen Seite haben wir das Ende des Oberschenkelknochens, welches eine Kugel bildet. Wenn diese Kugel nicht kreisrund ist, sondern etwas oval geformt, passt sie nicht ganz in die Hüftpfanne hinein und es kommt insbesondere bei der Beugung zu einem Kontakt der ovalen Fläche des Hüftkopfes und dem kreisrund geformten Rand der Hüftpfanne, so dass es an dieser Kontaktfläche zu einem Knorpelschaden kommen kann, der dann in das Gelenk hinein wandern kann und letztendlich zur Arthrose des Hüftgelenks führt.

Betroffen sind häufig junge sportlich aktive Menschen, die diese Schmerzen bei Ausübung ihres Sports verspüren, wie zum Beispiel bei Laufsportarten oder Hürdenlaufen, wo bei starker Beugung im Hüftgelenk dieses Kontaktphänomen entstehen kann.

Mehr Gesundheitsvideos auf http://www.arztwissen.tv